Jugendfeuerwehr Sögel probt den Ernstfall mit den Großen

Gestern war unser letzter Dienst vor den Sommerferien. Dieser Dienst war ein Gemeinschaftdienst mit den aktiven Kameraden. Er war als Einsatzübung aufgebaut. Mit folgender Einsatzmeldung wurde die Feuerwehr Sögel vom Übungsleitstellendisponenten Lambert Brand alarmiert: Brand in einer Fahrzeughalle Industriestr. in Sögel. Das Feuer hat bereits auf einen Geräteschuppen und eine Grillhütte übergegriffen. Eine Person wird vermisst. Sofort rückten die Fahrzeuge, besetzt mit gemischten Besatzungen Jugendfeuerwehr und Aktiven zur Einsatzstelle aus. An der Einsatzstelle bekamen dann die Gruppenführer vom Einsatzleiter ihre Aufgaben: Menschenrettung, Brandbekämpfung, Riegelstellung, Wasserversorgung. Die Aufgaben wurden von den Jf mitgliedern und Aktiven gemeinsam angegangen. Es kam nicht auf Schnelligkeit an. Es sollten möglichst alle Schritte erklärt werden. Es klappte wirklich super. Im Anschluss an die Übung wurden in der Nachbesprechung von allen Gruppenführern die einzelnen Aufgaben pro Fahrzeug erklärt. Ortsbrandmeister Frank Tholen zeigte sich vom Dienstabend begeistert. Er bedankte sich bei den Jugendwarten Gerit Ahrens und Ludger Rötepohl für die sehr gute Organisation. “ Es ist euch gelungen, das alle anwesenden 36 Aktiven und 22 Jf kinder zu tun hatten“ Alle hätten was gelernt. Der Gemeinschaftsdienst endete dann in gemütlicher Runde bei einer Grillwurst. Im nächsten Jahr wird es wieder einen Gemeinschaftsdienst geben.

 

Torsten Weller